Sonntag, 4. Juni 2017

Arnika, Kneipp und eine große Liebe

*WERBUNG, da mir die Produkte kostenfrei zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurden (aber natürlich trotzdem meine eigene Meinung widerspiegeln)*

Arnika ist eine der bekanntesten Arzneipflanzen. 
Man kennt sie auch unter Bergwohlverleih, Bergdotterblume oder auch Engelkraut. 


Arnika (Quelle: www.kneipp.com)



In meiner Drogistenausbildung habe ich schon viel über das Wunderkraut erfahren. Aber auch in meinem Umfeld sind die berühmten Arnica Globuli für Kinder und deren Verletzungen wohl unerlässlich. Und es funktioniert tatsächlich, auch wenn ich Globuli eher kritisch sehe.


Jedoch kann man natürlich auch auf Arnika bzw. allgemein auf Pflanzen allergisch reagieren. Genau aus diesem Grund werden bei Kneipp nur die Blüten der Spanischen Arnica montana L. (übrigens aus Europa) verwendet, die sich durch ein geringes Allergiepotenzial auszeichnen.


Jetzt im Juni beginnt die duftende Blütezeit und ich liebe die gelben Felder genau so sehr wie die Lavendelfelder in der Provence.
Arnika: „Nicht mit Gold zu bezahlen“ (Sebastian Kneipp)
Arnika soll früher auch bei Blitzschlag und bösem Hexenzauber geholfen haben, wie genau, ist jedoch ungewiss. Seit dem Mittelalter ist Arnika in den Kräuterbüchern zu finden, im 18. Jahrhundert galt es sogar als Allheilmittel.
Heute findet es äußerliche Anwendung bei Blutergüssen, Verstauchungen, Prellungen, rheumatischen Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie bei Insektenstichen.

Da ich selbst jeden Sommer mit extrem entzündeten Insektenstichen zu tun habe, ist mir Arnika schon länger bekannt. Zusammen mit Bite away.


Ich habe folgende Produkte genauer unter die Lupe genommen:

Das Massageöl Arnika, die Badekristalle und das Aroma-Sprudelbad Gelenke&Muskel Wohl.

Los geht's:

MASSAGEÖL ARNIKA

Inhalt: 100ml
Kostenfaktor: 7,99€


Inhaltsstoffe:
Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Tocopheryl Acetate, Tocopheryl Nicotinate, Arnica Montana Flower Extract, Zingiber Officinale (Ginger) Root Extract, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Oil, Backhousia Citriodora Leaf Oil, Citral, Limonene, Linalool, Lecithin, Ascorbyl Palmitate, Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleate, Citric Acid, Tocopherol.

Das sage ich dazu: 

Mega! Die Inhaltsstoffe sind allesamt klasse, lediglich Allergiker müssen sich natürlich gut informieren, das müssen sie aber (leider) bei jedem Produkt.
Der Duft nach Arnika und Ingwer gefällt mir sehr gut, er ist nicht zu kräftig und penetrant, sondern leicht und unaufgeregt, genau das richtige für ein Massageöl.

In der Anwendung konnte es mich auch direkt überzeugen. Da ich gerade eh etwas von "Rücken" geplagt bin, kam es genau richtig. Mein Mann musste dann massieren und es war extrem angenehm auf der Haut. 

Es wird beim Verreiben bzw. Einmassieren schön mollig warm, aber keinesfalls zu warm (wie z.B. bei den Pfefferpflastern), einfach sehr angenehm. Zudem zieht es auch gut ein, d.h. man hat nach der Massage nicht diesen öligen Film auf der Haut. Die Haut fühlt sich direkt gepflegt an, toller Nebeneffekt.



Zudem ist das Öl wirklich sehr ergiebig, man benötigt nur eine kleine Menge pro Anwendung. Das relativiert dann ja auch wieder den Preis.

Besonders gut gefällt mir, dass sich das Massageöl in einer Glasflasche befindet. Die Umwelt freut sich, denn Plastikmüll haben wir nun wirklich genug. 

Nicht ganz so gut finde ich, dass das Öl nach Anbruch nur 3 Monate haltbar ist. Mal sehen, ob ich das bis dahin aufgebraucht bekomme, denn so leidenschaftlich gerne massiert mein Mann dann nicht. 

Allerdings gefällt mir wiederum sehr gut, dass man das Öl auch zur Pflege nach dem Duschen oder Baden als Hautöl anwenden kann. Das habe ich zwar noch nie verwendet, werde ich jetzt aber mal ausprobieren.

Fazit zum Arnika Massageöl:
Ich bin wirklich sehr angetan! Klasse Produkt! Ich würde es definitiv wieder nachkaufen. 

BADEKRISTALLE GELENKE&MUSKEL WOHL




Inhalt: 60g
Kostenfaktor: 1,19€

Inhaltsstoffe:
Sodium Chloride, Pinus Pinaster Oil, Arnica MontanaFlower Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) LeafOil, Abies Sibirica Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, MyrocarpusFastigiatus Wood Oil, Pinus Mugo Leaf Oil, Citrus AurantiumDulcis (Orange) Peel Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) SeedOil, Limonene, Linalool, Parfum (Fragrance), Sodium Methyl OleoylTaurate, Polysorbate 20, Tocopherol, Lecithin, Ascorbyl Palmitate,Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleate, CI 47005, CI 15985.

Das sage ich dazu: 
Ich liebe Kneipp-Badezusätze und verwende diese eigentlich schon seit ich denken kann (gut, damals war Mama die Entscheiderin, aber sie hat gut entschieden!). 

Sehr gut gefällt mir, dass sich die Kristalle leicht auflösen und Thermalsolesalz aus der Saline Luisenhall zum Einsatz kommt und somit frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen ist. 

Der Duft ist, wie bei jedem Kneippbad, schön intensiv und es macht einfach Spaß sich da in die Wanne zu legen. Gerade bei Rückenbeschwerden ist ein warmes Bad wohl unerlässlich.

Die Packung mit 60g reicht für ein Vollbad. 

Sehr gut gefällt mir, dass die Badekristalle auch in einer 500g Verpackung angeboten werden, das ist dann natürlich auch günstiger als die Einzelpackungen. 
Mit diesen Sachets kann ich nicht so viel anfangen, ich habe lieber Verpackungen, mit denen es dann auch mehrere Vollbäder geben kann und man einfach weniger Müll produziert. 

Aber um Badekristalle mal auszuprobieren, ob der Duft etc. einem zusagt, finde ich die Sachets schwer in Ordnung. 

Fazit zu den Badekristallen:
Ich liebe Kneipp-Bäder und Arnika ist, ähnlich wie Lavendel, Musik für mich.


AROMA-SPRUDELBAD GELENKE&MUSKEL WOHL



Inhalt: 80g
Kostenfaktor: 1,29€

Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Sodium Chloride, Lac (Whey) Powder, Pinus Pinaster Oil, Zea Mays (Corn) Starch, Arnica Montana Flower Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Oil, Abies Sibirica Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Myrocarpus Fastigiatus Wood Oil, Pinus Mugo Leaf Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Limonene, Linalool, Parfum (Fragrance), Sodium Methyl Oleoyl Taurate, Silica, Lecithin, Ascorbyl Palmitate, Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleate, Tocopherol, CI 47005, CI 15985.

Das sage ich dazu: 
Ich weiß gar nicht, warum ich bis dato eigentlich nie zu Sprudelbädern gegriffen habe, denn es macht irgendwie Spaß. Es sprudelt und sprudelt und sprudelt. Ich habe jetzt nicht die Zeit gestoppt, aber es kam mir sehr lange vor. 
Der Duft war wieder gigantisch gut und ich werde in Zukunft wohl doch öfter mal zu Sprudelbädern greifen!

Fazit zu dem Aroma-Sprudelbad:
Der Duft ist einfach der Knaller. Ich bin ein riesen Arnika-Fan und neuerdings auch ein Fan von Sprudelbädern.

-----------------------------------------------------------------------------------------
Vielen Dank an Kneipp, dass ich die Produkte kostenlos testen und für euch unter die Lupe nehmen durfte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen