Montag, 18. April 2016

Veet Precision Beauty Styler - schonend ist aber irgendwie auch anders


 Sodele, die letzten Tage wurde fleißig getestet, Haare entfernt was das Zeug hält, Augenbrauen in Form gebracht und als bei mir keine Haare mehr da waren, da musste dann mein Mann herhalten... 

Mit dem Trimmer kann man ja laut Hersteller Haare an sensiblen und empfindlichen Körperstellen, wie Gesicht, Bikini und Achseln schnell und schonend entfernen oder in Form bringen.

Ok, das ist ja mal eine Ansage. 
Aber bevor wir zu dieser "Ansage" kommen, zunächst mal zum Optischen, dem Design und dem Handling:

Also die Verpackung finde ich absolut unterirdisch. Es wurde zu einer frustfreien Verpackung gemacht, indem man an der hinteren Seite stark ziehen muss und dann die Hartplastikverpackung aufgeht. Erstmal habe ich mir einen Fingernagel abgebrochen. Also irgendwie so gar nicht frustfrei. Dann sind durch das Öffnen trotzdem extrem scharfe Kanten entstanden, an denen man sich schneiden kann.



Wir leben in 2016 und die Hersteller haben es immer noch nicht verstanden, dass sich kein Verbraucher über eine Hartplastikverpackung freut. Es gäbe so viele andere (hübsche) Möglichkeiten den Beauty Styler zu verpacken. Und da würde sich eben nicht nur der Verbraucher freuen, sondern auch die Umwelt. Ich hoffe, dass die Rasierer-Herstellungs-Fraktion hier endlich mal reagiert und einer den Anfang macht!

Ok, tief durchatmen und weiter geht's:
Nach  dem Öffnen der Verpackung, über die ich mich echt geärgert habe, kam aber dann der Beauty Styler zum Vorschein.


Hübsch aussehen tut er ja, der Beauty Styler. Weiß mit ein Hauch von pink, da schlägt jedes Frauenherz höher. Pink ist ja auch so ein wenig die Veet-Farbe, wenn auch eine wirklich krasse Klischeefarbe. 

In der Hand liegt der Styler soweit ganz gut, allerdings ist das Material doch recht "rutschig", da würde ich mir irgendwie mehr Noppen oder eben ein anderes Material wünschen.


Im Gebrauch ist mir aufgefallen, dass der Griff doch ziemlich groß ist und gerade beim Augenbrauenformen schnell mal "im Weg ist", da sind mir die kleinen Augenbrauenformer (gibt es z.B. hier: ebelin Augenbrauenformer) doch irgendwie lieber und einfacher im Handling.

Zudem finde ich die Lösung des Anschaltens  irgendwie unpraktisch. Man dreht den unteren Griff von 0 auf Position 1, jedoch, durch das Drehen in die andere Richtung, öffnet sich das Batteriefach. Wie oft dreht man zu weit oder mal in die falsche Richtung und hat dann ständig die Batterie in der Hand, das finde ich doch suboptimal. Hier würde ich doch einen einfachen Knopf bevorzugen. ON/OFF und fertig.

A propos Batterien, der Beauty Styler benötigt ja eine Alkaline AA Batterie, man sollte auch ausschließlich diesen Typ verwenden, da andere Batterien eine schwachere Leistung haben können und nur kurze Zeit halten. Etwas stutzig hat mich der Fakt gemacht, dass der Betrieb mit wiederaufladbaren Batterien nicht funktioniert. Das gefällt mir und der Umwelt so gar nicht. Am besten fände ich eh ein Akku-Gerät, das man mit einem einfachen USB-Kabel aufladen kann. Also hier muss ich wirklich etwas meckern.

Die Aufsätze, die sich übrigens auch leicht austauschen lassen aber dennoch fest sitzen, lassen sich einfach unter Wasser reinigen, das finde ich auch praktisch und bequem. Ab und zu ein Tropfen Schmieröl auf die Klinge erhöht übrigens die Lebensdauer.

Bleiben wir doch direkt mal bei den Aufsätzen.
Also der 16mm und 6mm Aufsatz für die optimale Augenbrauenkorrektur gefällt mir sehr gut. 

Wenn man denn dann mit dem großen Gerät an die Augenbrauen hinkommt, dann entfernt dieser Aufsatz die Härchen. Das tut er auch wirklich sanft. Allerdings, und das sollte jedem klar sein, bleiben Stoppel übrig. Bei blonden Härchen macht das nichts, wer aber, so wie ich, braune oder gar schwarze Augenbrauen hat, der hat dann irgendwie ein kleines Problem. Von weitem mag das nicht auffallen, aber von nahem eben schon. Mit den Augenbrauenformern von ebelin kenne ich dieses Problem nicht. Ich meine, wenn ich Haare entferne, dann möchte ich doch auch, dass das Haar entweder ganz entfernt wird (Pinzette, Epilation) oder eben, so entfernt wird bzw. an der Hautoberfläche abgeschnitten wird, dass es nicht mehr sichtbar ist. Irgendwie hat mich das dann doch enttäuscht. 


Mit der Enttäuschung ging es dann leider auch weiter und dem 20mm Trimmer-Aufsatz. 

Lesen wir mal in der Anleitung nach: "Führen Sie den Trimmer ohne Druck über die Haut entgegen der Haarwuchsrichtung". Eine sehr schlechte Idee. Denn sanft und  für empfindliche Haut und und und trifft so gar nicht zu. 
Der Trimmer-Aufsatz hinterlässt im Bikinibereich gerötete und gereizte Haut sowie Stoppeln. Unter den Achseln wollte ich es dann gar nicht mehr ausprobieren. Das wollte ich meiner Haut nicht antun. 

Also irgendwie hatte ich mir das dann doch anders vorgestellt. Haare schnell und schonend entfernen? 
Nun ja, mit dem Beauty Styler funktioniert das nicht. 
Also schnell schon, aber weder gründlich noch schonend. 

Schade, das Ergebnis enttäuscht mich dann doch, deswegen leider auch nur 


2 von 5 Krönchen
Wer auf der Suche nach einer günstigen und wirklich guten Alternative ist, die ebelin Augenbrauenformer sind wirklich klasse!

Merci an dm und an dm Produkttester für den Test. 


#schadeschokolade #veet #beautystyler #trimmenmitfrustpotential #aua #geröteteHautwilldochniemand #Erwartungenleidernichterfüllt #ebelinAugenbrauenformerrockendadochumeinigesbesser

Kommentare:

  1. Hallo liebe Greta,
    das ist gut zu wissen, dann bleibe ich doch lieber bei der guten alten Pinzette.
    Liebe Grüße Lexi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine liebe Lexi, ja ich bleibe auch bei der Pinzette, 20€ für ein nicht funktionierendes Produkt finde ich dann auch echt viel. Für 20€ bekommt man wie viele Pinzetten ;-)

      Löschen