Samstag, 27. Februar 2016

Die neue Schaum-Pflegespülung von Pantene Pro-V

For me hat zum Testen eingeladen und ich darf dabei sein! Juhu. 
Getestet wird primär die schwerelose Pantene Pro-V Schaum-Pflegespülung Repair& Care. Das kennt man bisher nur vom Rasierschaum, vielleicht war ich deswegen auch so gespannt auf den Test.

Außerdem wurde noch das passende Shampoo dazu getestet. Es ist ja in der Tat immer besser, alle Produkte einer Serie zu verwenden, nicht nur um ein Geruchswirrwarr auf dem Kopf zu vermeiden, sondern weil so eben die versprochene Wirkung auch eintreffen kann.
Wie immer wurden optimale Testbedingungen geschaffen, Haare gibt es schließlich en masse. Und was sagen die Haare dazu? Lest mehr:

Samstag, 20. Februar 2016

ZK - die Zahnseidenkampagne, Zahnseide im Kampf gegen den Plastikmüllberg

Ihr Lieben,
zu einem gepflegten Äußeren gehören auch gepflegte Zähne, denn Zähne sagen doch recht viel über einen Menschen aus. 

Wer kennt sie nicht, diese schneeweißen wunderschönen Zähne der Stars und Sternchen... Das sieht immer so schön aus, gleichzeitig aber so unnatürlich. 

Zähne sind von Natur aus nicht schneeweiß. Das ist einfach so. Auch wenn wir es gerne hätten, müssen wir das Gottgegebene hinnehmen, denn Bleichen und co. ist ungesund und beschädigt den Zahnschmelz. 
Das möchte ich nicht, chemisch kann nicht gut und gesund sein. 

Also gilt es die Beißerchen zu pflegen, und das nicht zur mit der Zahnbürste, sondern auch mit Zahnseide. Gerade für Menschen mit engen Zahnzwischenräumen ist das eine optimale Lösung um eben diese zu reinigen. 

Zahnseide gibt es ja inzwischen in den unterschiedlichsten Ausführungen, mit Geschmack, mit Wachs, ohne Wachs, etc. pp und für mich erschreckend, sie befinden sich alle in einer Wegwerf-Plastikverpackung. Schlimmer sind noch die Zahnseidesticks, die die Zahnseide aufgespannt haben und nach einer Verwendung weggeschmissen werden. 

Da habe ich dann die Zahnseidenkampagne entdeckt und durfte für euch eine Dose Zahnseide testen. Was ich von dem Konzept halte? Lest mehr:

Mittwoch, 17. Februar 2016

Balea Quick-Dry Föhn Spray - im Test

So, ihr Lieben,
im Moment bin ich ganz schön busy, es wird rasiert, Haare gewaschen, geduscht, Haare gestylt, eben alles um die Produkte auch auf Herz und Nieren testen zu können.
Da ich inzwischen doch schon wieder recht langes Haar habe ist das Föhnen immer ein Graus. Im Sommer ist es ja kein Problem, aber im Winter die Haare an der Luft trocknen zu lassen, ist äußerst unangenehm. Das heißt, der Föhn hat in sehr regelmäßigen Abständen seinen Auftritt. Allerdings dauert das (gefühlt) ewig, bis sie denn dann wirklich ganz trocken sind. Ich bin teilweise so entnervt, dass ich danach keine Lust mehr auf das Styling habe. Da kam das neue QUICK-DRY FÖHN SPRAY von Balea genau richtig!
Für 2,95€ gibt es 200 ml davon bei dm und es ist doch recht ergiebig.

Ja und wie ist es jetzt in der Anwendung?!? Lest mehr:

Montag, 15. Februar 2016

Gillette Venus Swirl - ja wie ist er denn jetzt?!?

So ihr Lieben, die letzten Tage wurde rasiert  was das Zeug hält!

Rasieren ist ja immer so eine Sache... 
Auf dem Markt gibt es inzwischen etliche Marken und nicht Marken, die uns alle weismachen wollen, dass sie den besten Rasierer aller Zeiten entwickelt haben. 
Früher ist die ein oder andere Klinge noch so vor sich hingerostet, aber das darf natürlich heute nicht mehr passieren. 

Die Klingen wurden bearbeitet, Feuchtigkeitsbänder hinzugefügt, andere bringen sogar den Rasierschaum in Form eines Gelkissens direkt an der Klinge an - was es nicht alles inzwischen gibt.

 Auf so Schnickschnack fahre ich nicht ab. Ich möchte eine relativ normale Klinge, die einfach sauber rasiert und ich selbstständig das Rasiergel auftrage. 

Das mit dem sauber Rasieren ist aber nicht immer so einfach, denn bis dato kannte ich nur Rasierer, die sich in zwei Richtungen bewegen lassen und dadurch eben oft den Kontakt zur Haut verloren haben und man beim näheren Betrachten der Haut dann feststellen musste, dass es durchaus noch Hautstellen mit zurückgelassene Härchen gibt. Äußerst suboptimal. Ich habe auch keine Lust jeden Quadrat Zentimeter fünfmal zu rasieren, dass ich alle Härchen erwische. Zeit ist Geld. 

Gillette Venus hat sich dem Problem nun angenommen und den Gillette Venus Swirl entwickelt, der sich dank FlexiBallTechnologie in mehrere Richtungen bewegt, ohne dabei den Kontakt zur Haut zu verlieren. Egal ob Kniebeuge, Fußknöcheln, Intimbereich oder Achseln – auch an schwierigen Stellen wird so ein gründliches Rasurergebnis gewährleistet. Das musste ich ausprobieren. Hält der Swirl wirklich was er verspricht?

Freitag, 12. Februar 2016

Die drei Neuen im Hause der Balea Stylingprodukte

Heute hat mich Überraschungspost von dm erreicht. Ich liiiiiiebe Überraschungen. 
Im Blogger-Newsletter hatte ich Glück und durfte mich nun über die drei neuen Stylingprofis für die Haare von Balea freuen:



Es handelt sich hierbei um 

  • das Quick-Dry Föhn Spray
  • das Anti-Frizz Volumen Spray
  • die definierende Locken Lotion
Seit Anfang des Jahres präsentieren sich die Balea Haarstylingprodukte in einem überarbeiteten Design, das farbenfroh, frisch, innovativ und einladend daher kommt. Zuvor waren diese Produkte unter Balea Trend it up bekannt.


Nun aber zu den drei Neuankömmlingen, ich bin schon ganz aufgeregt:

meine erste MIABOX - Unboxing

Die Werbung der Miabox hat mich neugierig gemacht und ich habe mich verleiten lassen, die Februarbox 2016 für 19,95€ zu erwerben. Der Wert der Box ist um ein Vielfaches höher, warum also nicht einfach mal ausprobieren? 
Das Motto - Sweet Love from Jafra.

Toll an der ganzen Sache ist ja auch, dass es sich um kein Abo handelt. Man kauft die Box jeden Monat neu, muss aber schnell sein, denn sie sind nur in einer begrenzten Stückzahl vorhanden.
Und wie ist sie denn jetzt, die Miabox? Lest mehr:

Montag, 8. Februar 2016

der Gillette Venus Swirl ist daaaaaaaaaaaaa!

Rasieren geht uns ja irgendwie alle an... Und den ein oder anderen modernen Mann erwischt man, wie er heimlich den Rasierer der Liebsten entwendet.
Das neue Botschafterprojekt von for me beschäftigt sich genau mit diesem Thema und lässt uns den neuen Gillette Venus Swirl testen.
Mega schick sieht er ja definitiv aus, auch die Farbe und das Design finde ich klasse.
Rasieren ist ja immer so eine Sache, denn
je steifer der Rasierer ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich schneidet, besonders in kritischen Bereichen wie den Kniekehlen oder dem Intimbereich.
Gillette ist der Meinung, dass unsere Beine einzigartig sind und so auch einen Rasierer brauchen, der es ebenfalls ist. Da stimme ich Gillette Venus aber sowas von zu!


Das Herstellerversprechen


Der Gillette Venus Swirl ist der beweglichste Venus Rasierer aller Zeiten und passt sich der Kontur Ihres Körpers dank FlexiBall-Technologie perfekt an. (Wichtig bei schwierigen Stellen der Haut, wie Knie, Fußknöchel, Intimbereich oder auch Achseln.) Diese einzigartige Beweglichkeit des Klingenkopfes entsteht durch die Verwendung einer kleinen Kugel namens FlexiBall.
Bisher ließen sich herkömmliche Rasierer nur in zwei Richtungen bewegen und verloren dadurch oft den Kontakt zur Haut. Die Folge davon: Hautstellen mit zurückgelassene Härchen. Dank des FlexiBalls dreht sich der Kopf des Gillette Venus Swirl individuell und in mehrere Richtungen, ohne dabei den Kontakt zur Haut zu verlieren.

Aber nicht nur der Rasierer selbst wurde überarbeitet, auch die Klinge soll so gut wie nie zuvor sein. Die eng aneinander liegenden fünf ContourKlingen sind sechs mal flexibler als die Gillette Venus Original Klingen.

Da bin ich jetzt natürlich sehr neugierig, ob der Rasierer hält was er verspricht. Der erste Eindruck ist äußerst positiv. Das einzig Verbesserungswürdige ist definitiv die Verpackung. Zwar ist die Verpackung frustfrei, da man von hinten ganz einfach an den Rasierer kommt aber es handelt sich um eine Menge Hartplastik. Ich finde, der Umwelt zuliebe sollte das schleunigst geändert werden. Eine schöne Papierverpackung kann sehr edel sein und Gillette könnte hier Vorreiter sein. 

Ich bin dann mal weg und teste den Rasierer auf Herz und Nieren und werde euch ganz bald davon berichten!

#dankedassichtestendarf #forme #gillettevenusswirl #flexiballtechnologie #lilaaaaaaaaaaaa

Samstag, 6. Februar 2016

Make up Factory - Schminken bis der Arzt kommt

Ihr Lieben,
heute möchte ich euch ein paar meiner Make-up Tutorials zeigen, die mir dank der Make up Academy ermöglicht wurden.
Mit einigen anderen Bloggern absolviere ich verschiedene Trainings, die dann zu den ganz individuellen Tutorials führen.
Von ganz einfachen Techniken bis zu etwas anspruchsvolleren Techniken ist alles dabei.
Aber dank der Academy habe ich nützliche Tipps, wie es mit ein klein wenig Übung und einer ruhigen Hand doch ganz einfach geht.













Ihr wollt euch meine Favoriten anschauen? Dann ganz einfach auf folgende Tutorials klicken:




#MakeupFactory #exklusivbeiMüller #dankeMakeupFactorydassichdabeiseindarf #schminkenbisderArztkommt

Montag, 1. Februar 2016

Albelli Fotobücher - die neue App um Fotobücher zu erstellen

Ihr Lieben,
heute berichte ich mal über etwas ganz anderes und zwar die neue Fotobuch-App von Albelli. 

Im Januar war es endlich so weit und ich durfte diese mit anderen Bloggern vorab testen.

Ihr könnt die App hier herunterladen: http://www.albelli.de/apps, was, wie von anderen Apps gewohnt, total schnell und einfach geht. Und dann hieß es: Let the games begin -->